ZyXEL "Prestige 334" release v3.60:

Information Beschreibung Filename

UserGuide
QuickStartGuide
Schnell-Anleitung

Firmware UpdateTool Prestige 334 v3.60(JJ.11)
Firmware UpdateTool Prestige 334 v3.60(JJ.9)
p334_v3.60(JJ.11)c0.zip
p334_v3.60(JJ.9)c0.zip
Firmware UpdateTool Prestige 334 v3.60(JJ.8)
If Router firmware version is later than V3.60(JJ.1), please DO NOT use eWC or FTP to upgrade new firmware. Instead, please use firmware upgrade tool
(UpgradeTool_360JJ***.exe) to update new firmware.
p334_v3.60(JJ.8)c0.zip
Update_Anleitung.txt
Firmware UpdateTool Prestige 334 v3.60(JJ.5)
Diese Firmware verfuegt ueber mehrere Sprachen.
p334_v3.60(JJ.5)c0.zip
Update_Anleitung.txt
Firmware fuer Prestige 334 v3.60(JJ.1) - DL/Preview p334_v3.60(JJ.1)c0.zip

Support-Notes

Prestige 334 Dual-Ethernet WAN Router

Datasheet

>>> Tips zu Prestige-Router <<<
>>> Beispiel-Darstellung ICQ Professional hinter NAT <<<

 

Beschreibung Firmware Update fuer den Ausnahmefall.

Das Update-Tool kam mit der Firmware V3.60(JJ.2)C0, weil seit dieser Firmware sich deren Dateigroesse geaendert hat.

Aufgrund neuer Funktionen wie ALG bedarf es somit nun dem Manuellen update mittels UpgradeTool_360JJ8C0.exe
oder der Zwischenschritt-Firmware "360JJ3c0-mid.bin" und anschliessender Release-Firmware "360JJ8C0.bin".

Das liegt daran, das nicht genuegend Zwischenspeicher zur Verfuegung steht und dieser erst durch der Datei "360JJ3c0-mid.bin"
geschaffen wird, um danach die eigentlich groessere Datei "360jj8c0.bin" flashen / einspielen zu koennen.


1. Befindet sich die Firmware V3.60(JJ.0)C0 im Router, kann man mittels FTP/WWW vom WAN aus auf die Firmware V3.60(JJ.8)C0 updaten.
    Danach muss auf jeden Fall ein Werksreset (Maintenance/Configuration/Reset) durchgefuehrt werden.
2. Befindet sich die Firmware V3.60(JJ.1)C0 im Router, kann man auch hier mittels FTP/WWW vom WAN aus auf die Firmware V3.60(JJ.8)C0 updaten.
    Auch in diesem jeden Fall muss ein Werksreset (Maintenance/Configuration/Reset) durchgefuehrt werden.

3. Befindet sich die Firmware V3.60(JJ.2)C0 im Router, erst mittels FTP die "360JJ3c0-mid.bin" und nach Neustart die Firmware "360JJ8C0.bin" flashen.
    Der Prestige 334 kommt nach dem Einspielen der Datei "360JJ3c0-mid.bin" sogar mittels PPPoE wieder online...

4. Befindet sich die Firmware V3.60(JJ.3)C0 oder hoeher im Router, laesst sich die Firmware nur noch vom LAN updaten.
    Dazu darf am WAN-Port keine Verbindung bestehen - die WAN-Port Steckerverbindung zuvor trennen und Router neu Starten!
    Nun kann man entweder das "UpgradeTool_360JJ8C0.exe (oder hoeher)" entsprechend der Beschreibung im Firmware-PDF verwenden
    oder manuell zunaechst die Datei "360JJ3c0-mid.bin" und danach die Datei "360JJ8C0.bin  (oder hoeher)" mittels FTP-Client flashen
-  Auf gleiche Weise laesst sich auch ein Downgrade durchfuehren, erst die Datei "360JJ3c0-mid.bin" flashen und danach die alte Firmware.BIN
    Dies hat hier sogar mit der ganz alten Firmware V3.60(JJ.0)C0 anstandslos funktioniert - den Werksreset natuerlich nicht vergessen.


5. Nach einem Update/Downgrade sollte man jedoch die vorhandene Router-Konfiguration in die Werkseinstellung zuruecksetzen.
    Hierzu ueber Maintenance/Configuration/Back to Factory Defaults: einen Reset durchfuehren
    oder mittels "telnet 192.168.1.1" im SMT-Menu 24.8 den Befehl "sys romreset | yes" bestaetigen
    oder im eingeschalteten/gebooteten Zustand die Resettaste fuer 10 Sekunden gedrueckt halten und dann loslassen.


Da sich je nach vorherigen Firmwarestand im Router einige Aenderungen ergeben haben, koennte es sein das der Router nicht mehr
wie gewuenscht funktioniert und somit ein Reset auf die Werkseinstellung notwendig wird.

Die Neueinstellung des Router ist somit von Hand (also manuell) durchzufuehren, bitte kein aelteres (ggf. zuvor gesichertes) Romfile einspielen!
 

Darstellung der Update-Tests mittels dem Windows eigenen FTP-Client.

[...] von 360jj1c0 nach 360jj5c0 mittels "ftp <WAN-IP>" moeglich [...]
D:\WORK\P334>ftp 80.138.4.142
Verbindung mit 80.138.4.142 wurde hergestellt.
220 P334 FTP version 1.0 ready at Sat Jan 01 00:03:45 2000
Benutzer (80.138.4.142:(none)): admin
331 Enter PASS command
Kennwort:
230 Logged in
ftp> dir
200 Port command okay
150 Opening data connection for LIST
--w--w--w-   1 owner    group         1296064 Jul 01 12:00 ras
-rw-rw-rw-   1 owner    group           16384 Jul 01 12:00 rom-0
226 File sent OK
FTP: 130 Bytes empfangen in 0,02Sekunden 8,13KB/s
ftp> put 360JJ8C0.bin ras
200 Port command okay
150 Opening data connection for STOR ras
226 File received OK
FTP: 1392596 Bytes gesendet in 40,02Sekunden 34,66KB/s
ftp>
[...]

[...] von 360jj2c0 nach 360jj8c0 mittels "ftp <WAN-IP>" moeglich wie folgt [...]
ftp 80.138.4.142
put 360JJ3c0-mid.bin ras

nach reboot

ftp 80.138.4.142
put 360JJ8C0.bin ras
[...]
[...] von 360jj3c0 oder 360jj4c0 nach 360jj5c0 oder 360jj8c0 nur noch per LAN moeglich wenn WAN-port nicht gesteckt [...]
ftp 192.168.1.1
put 360JJ3c0-mid.bin ras

nach reboot

ftp 192.168.1.1
put 360JJ8C0.bin ras
[...]