ZyXEL "NSA-220 Plus" Version release 3.10 / 3.12 / 3.21 / 3.22 / 3.23 / 3.25(AFG.0):

information  description  filename

WebGUI

MultiMediaDemo

Manual - QSG
Datasheet

Firmware NSA-220 Plus V3.25(AFG.0) - neu
Firmware NSA-220 Plus V3.24(AFG.0)
Den Cache zuvor als auch nach dem Update leeren!
Danach im Media-Server unbedingt die Funktion "Database wiederherstellen" einmal durchführen!
 

NSA-220_V3.25(AFG.0).zip
NSA-220_V3.24(AFG.0).zip

  
 
 

Firmware NSA-220 Plus V3.23(AFG.0)
Den Cache zuvor als auch nach dem Update leeren!
Danach im Media-Server unbedingt die Funktion "Database wiederherstellen" einmal durchführen!
 

NSA-220_V3.23(AFG.0).zip

  
 
 

Firmware NSA-220 Plus V3.22(AFG.0)
 
Den Cache zuvor als auch nach dem Update leeren!

NSA-220_V3.22(AFG.0).zip

 LinkCapture_V1.20.zip

Firmware NSA-220 Plus V3.21(AFG.0)0921
Date Version: V3.21(AFG.0)_090921
Based on: V3.21(AFG.0)C0
Fix issue:
1. CIFS timeout issue.
2. Force HTTPs can not set issue

-
PDF_Preview

--- 
Pluggable Package incl. fixes: NSA-220 Plus_1.01.zip

NSU-PC-Utility: NSA-220 Plus_1.04_WIN_ENG.exe
 
Den NSA Paketmanagement Server wechseln:
Die Datei "web_prefix" herunterladen (darf dann keine .EXTension beim Ablegen haben) und in den FTP NSA-Folder: admin/zy-pkgs/ ablegen.

Pakete für manuell auch verfügbar unter:
ftp.zyxel-tech.de/2.new_mirror/NSA-220_Plus/zypkg/
 
---
Vor dem Update auf die V3.21 bitte die Konfiguration der V3.12 zunächst sichern, damit im Falle eines Downgrade von V3.21 zu 3.12 die vorherigen Einstellungen zur Hand liegen. Beim Downgrade von V3.21 zur V3.12 startet der NSA in dessen Default-Einstellungen. Und auch nicht vergessen, die zuvor Eingespielten bzw. Installierten Packages sicherheitshalber "alle" deinstallieren, bevor man ein Downgrade von V3.21 zur V3.12 einleitet.

NSA-220_V3.21(AFG.0).zip
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

Firmware NSA-220 Plus V3.12(AFG.0)
Das Update muss mittels USB-Stick erfolgen!
Dieser sollte moeglichst Autoboot faehig sein!
Eine Anleitung dazu findet man im ZIP-Archiv.

Den Cache zuvor als auch nach dem Update leeren!

1. USB-Memory Stick im NSA220+ zu FAT32 formatieren!
2. USB-Memory Stick in den Rechner stecken und die
    Datei "312AFG0C0_for_2.30_or_above.exe" ausführen.
3. Zum Entpacken den USB-Stick als Ziel auswählen.
4. Danach den NSA-220+ mittels Taster ausschalten!
5. Und Netzwerkkabel vom NSA-220+ entfernen!
6. Den USB-Memory Stick in den NSA-220+ stecken.
    Anderen USB Geräte am NSA-220+ zuvor entfernen!
    Dies gilt insbesondere für einen FFP/FunPlug-Stick!
7. Den NSA-220+ dann starten und abwarten!
    LED blinkt rot während dem Update-Vorgang.
8. Nach dem Update fährt der NSA-220+ von selbst
    herunter, den USB-Stick wieder entfernen und
    Netzwerkkabel wieder anschließen, NSA einschalten.

Danach im Media-Server unbedingt die Funktion "Database wiederherstellen" einmal durchführen!
 
Beispiel-Darstellung Menüs der Version 3.1x

NSA-220_V3.12(AFG.0).zip
 
LinkCapture_V1.10.zip
NDU-Client_102.zip
 



















 

Q: How many files are supported in Media Server
     in FCS FW 3.12?
A: In NSA, the amount of music files can be up to 20,000 and the amount of picture files that can be supported is 20,000.
 
DaytimeV NSA-220 Plus V3.10(AFG.0)20090213 -->
Bugfix "Fixed/behebt Problem at/bei Raid 1 Repair"

NSA-220+_V3.10(AFG.0).zip
 

Firmware NSA-220 Plus Version 3.10(AFG.0)
 

NSA-220+_V3.10(AFG.0).zip
  

Manual - QSG
Datasheet - SNote
DLNA_Certified
 
Open_Source

Firmware NSA-220 Plus Version 3.00(AFG.0)
Lässt sich "NICHT" in den (alten) NSA-220 einspielen.

NSA-220+_V3.00(AFG.0).zip
 

 Stromverbrauch:
 bei z.B. 2*500GB HD´s  bestückt (Netzteil+Gerät)
 StandBy: 0.5 Watt
 IdleTime: 10~15 Watt (je nach *USB-Bestückung front)
 Read/Write: 23~31 Watt *
 Systemstart: 58.1 Watt